28.Januar 2014

Wuzhen

Wuzhen gehört zu den vielen Wasserstädten, die es dort in der Umgebung gibt. Durch die vielen Wasserkanäle, die durch die Stadt führen, war Wuzhen früher einmal eine „blühende Handels-und Seidenstadt“. Für die Touristen wurde sie vor Jahren aufwendig restauriert. Daher mussten wir auch einen stolzen Eintrittspreis zahlen.

 


 

Wir liefen über Kopfsteinpflaster entlang der Wasserkanäle und Holzhäuser und genossen die Atmosphäre. Man konnte eine Pagode, eine Art historische Oper, einige Manufakturen sowie Mausoleen ansehen. Wir verbrachten fast den gesamten Tag dort, was allein an der zweistündigen Fahrt jeweils lag.

 

 

7.2.14 16:21

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


herta (8.2.14 20:05)
Die Stadt sieht bsehr interessant aus,würde mir auch gefallen.Viel Spaß noch

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen